Reinkarnationstherapie

Rückführung

Rückführungstherapie

Die Ausbildung zum Rückführungstherapeuten, zur Rückführungstherapeutin, fängt mit der Basisausbildung an, danach und Ihren Fähigkeiten / Talenten / Entwicklung und Ihrer therapeutischen Gesinnung / Ausrichtung entsprechend, gibt es dann die Aufbauausbildungen. Aufbauend auf den Grundlagen, hingehend zu den einzelnen Fachrichtungen, wie z.B.:

Eltern ==> Kind
wobei ich hier schon ganz klar sagen muss, dass es sich dabei in erster Linie um die spezielle Beziehung dieser Konstellation handelt. Heißt, warum sind diese speziellen Probleme nur zwischen uns, warum fällt es mir so schwer mein Kind loszulassen, wieso ist mein Kind in der Entwicklung so gehemmt? Usw., usw.

Kinder
Kinder ist schon ein sehr spezielles Thema. Um da den richtigen Zugang zu finden, bedarf es eines sehr großen Einfühlungsvermögens. Auch die zuvor vielleicht bewährten Methoden der Reinkarnationstherapie, bedürfen hier einer Veränderung. Diese muss Kind- und Personenbezogen immer wieder individuell und von der Gestaltung her, eventuell neu kreiert werden. Auch werden Sie bei den Kindern nicht, mit nur wenigen Sitzungen auskommen. Hier gilt es, weniger ist mehr und dafür öfters. In allem was unsere Kinder betrifft, müssen wir hochsensibel sein und natürlich auch dementsprechend vorgehen.

Missbrauch
Ebenfalls ein brisantes Thema, das, wie schon die sensible Arbeit bei den Kindern, auch wieder ein individuelles Vorgehen erfordert. Missbrauchsopfer, in vielen Fällen, von denen wir hören, betrifft es Frauen. Sie bedürfen einer Aufmerksamkeit, die über viel Sensibilität und Einfühlungsvermögen, verfügen muss. Hierbei ist auch genau zu beachten, in wie weit die Auswirkungen und die Störungen bezüglich der emotionalen Entwicklung sind, bzw. fortgeschritten sind. Aber das heißt nicht, dass es nicht auch viele männliche Personen, bzw. Kinder und Jugendliche gibt, die auf diese Weise bedrängt werden. Sie merken sicherlich selber, wie vorsichtig und sensibel ich schon in meiner Formulierung damit umgehe. Jeder Mensch möchte dort abgeholt werden, wo er sich gerade aufhält und darin liegt so manches Mal die Kunst. Eine Vertrauensbasis aufzubauen benötigt eine gewisse Zeit, um alles einstürzen zu lassen reichen nur Momente.

Das Gedächtnis der Zelle
Hierüber wurden schon so manche Bücher geschrieben, auch gute! All unser Dasein, zu welcher Zeit auch immer, ist hier gespeichert. Sollten Sie in einem Ihrer Vorleben irgendetwas nicht erledigt, nicht bereinigt haben, so seien Sie sich bewusst, dass Sie dazu noch die Gelegenheit bekommen werden. Nichts geht verloren, auch nicht das Unerledigte!